Patienten-Coaching

Keim aus einem Baumstamm

Patienten-Coaching

Mein besonderes Interesse gilt dem Patienten-Coaching, einem speziellen Coaching-Ansatz, der in Deutschland noch relativ neu ist, aber in der Schweiz schon erfolgreich eingesetzt wird. Die Idee dabei ist es, Betroffenen von vorwiegend chronischen Erkrankungen einen Freiraum für die aktive Bewältigung von Erkrankungen zu schaffen.

Für wen ist Patienten-Coaching interessant?

  • Sie haben eine chronische Erkrankung wie z.B. Diabetes, Asthma, Osteoporose, Rheuma oder Arthrose und möchten den Umgang mit der Erkrankung verändern.
  • Sie wurden frisch mit einer Diagnose konfrontiert und fühlen sich überfordert.
  • Sie haben schon viele Jahre Erfahrung mit einer Erkrankung, sind jetzt aber an einem Punkt, an dem Sie nicht so recht weiter wissen.
  • Sie möchten Wissen erwerben und erfahren, was Sie selbst zu mehr Wohlbefinden beitragen können.
  • Sie möchten ein wichtiges Arzt-Gespräch vorbereiten oder im Nachhinein reflektieren.
  • Sie haben den Eindruck auf vieles verzichten zu müssen oder Dinge wegen Ihrer Erkrankung nicht mehr machen zu können. Im Coaching überlegen wir gemeinsam, was Sie stattdessen oder alternativ einmal ausprobieren könnten. Wir werden klären, welche Bedürfnisse dahinter stecken und Möglichkeiten finden, diese auf anderem Wege zu befriedigen.
  • Sie kommen mit der Einnahme Ihrer Medikamente nicht zurecht oder Ihr Arzt hat Ihnen eine Diät empfohlen, aber die Umsetzung fällt Ihnen schwer. In einem entspannten Gespräch lassen sich praktikable neue Verhaltensweisen oft viel besser entwickeln als in einer schlichten Anweisung. Wir überprüfen für jede geplante Maßnahme im Vorfeld, ob sie alltagstauglich ist und zu Ihrer individuellen Situation passt.
  • Oft hilft es schon sich über die Beschwerden und die Last der Erkrankung mit einer neutralen, wohlwollenden Person auszusprechen, um wieder in Kontakt mit den eigen Kräften zu kommen.
Häufig fällt es erkrankten Menschen schwer, die Therapieempfehlungen und Verhaltensanweisungen des Arztes korrekt und konsequent umzusetzen. Manchmal fehlen die Einsicht und das Verständnis, manchmal sind es praktische Hindernisse, die zuerst einmal überwunden werden müssen. In den meisten Arztpraxen bleibt aber für eine ausführlichere Begleitung der Patienten keine Zeit. Hier schließt ein Patienten-Coaching die Lücke.


Gemeinsam nehmen wir uns die notwendige Zeit, die Diagnose und die Therapieempfehlungen des Arztes durchzusprechen und praktikable Vorgehensweisen zu erarbeiten. Zusätzlich überlegen wir, was Sie als Patient selbst zur Verbesserung Ihrer Gesundheit beitragen können. Beispielsweise formulieren wir realistisch erreichbare Gesundheitsziele, die dann schrittweise durch geeignete Übungen und Maßnahmen umgesetzt werden können. Als Patient werden Sie im Coaching dabei unterstützt Ihren eigenen Weg durch eine Krankheit zu finden und Ihre individuellen Fähigkeiten und Kraftquellen (Ressourcen) zu einer besseren Krankheitsbewältigung einzusetzen.

Erkrankungen und Diagnosen werden häufig als Schock erlebt, Konsequenzen werden verdrängt und Behandlungsmaßnahmen werden auf die lange Bank geschoben. Patienten-Coaching leistet hier frühzeitig Hilfe zur Selbsthilfe. Sie werden durch Maßnahmen des individuellen Empowerments befähigt, rasch zu einer neuen Normalität mit der Erkrankung zu finden. Dadurch können Sie insgesamt gesünder und mit deutlich mehr Lebensqualität in die Zukunft blicken.

Patienten-Coaching kann auch für Angehörige von erkrankten Menschen eine wertvolle Hilfestellung sein. Angehörige haben häufig die gleichen Ängste und Befürchtungen wie die Betroffenen selbst. Zusätzlich sind Angehörige für die Patienten oft wichtige Unterstützer und Motivatoren. Dadurch sind sie indirekt auch Betroffene der Erkrankung. Ich schätze es sehr, wenn Sie Ihre wichtigsten Angehörigen zum Coaching mitbringen.

Als Patienten-Coach kann ich mir auch vorstellen, Patienten ohne Angehörige als Vertrauensperson in speziellen Situationen zu wichtigen Arztgesprächen zu begleiten.

Abschließend ist es mir sehr wichtig, darauf hinzuweisen, dass ein Patienten-Coaching nicht in die Therapie des Arztes eingreift, sondern diese aktiv unterstützt. Mein Anliegen ist es, Ihnen Wissen über eine positive Krankheitsbewältigung zu vermitteln, Ihre Selbstmanagementfähigkeiten zu fördern und Ihr selbstverantwortliches Handeln im Bezug auf die Umsetzung der Therapie zu unterstützen. Damit Sie Ihre Gesundheit so weit wie möglich (zurück-)erhalten und sich einer optimalen Lebensqualität erfreuen können.

Stärken Sie Ihr Selbstvertrauen, verbessern Sie Ihren Gesundheitszustand und optimieren Sie Ihre Lebensqualität indem Sie sich ein paar Termine für ein Patienten-Coaching gönnen – seien Sie es sich wert!


Laß dir von niemand,
auch nicht von dir selbst,
dein Selbstvertrauen rauben,
denn dies ist die Grundlage für jeden Erfolg.

Orison Swett Marden(1850 - 1924), amerikanischer Philosoph
Icon_lebenslagen_back

 

Icon_angehoerige_forward